Betonmischer mit 30 Tonnen Ladung kracht in Straßengraben

Ziesendorf - Nicht schon wieder!? Im Landkreis Rostock ist es Dienstagvormittag erneut zu einem Verkehrsunfall mit einem Betonmischer gekommen.

Der Betonmischer krachte in den Straßengraben, die Polizei sicherte die Unfallstelle ab.
Der Betonmischer krachte in den Straßengraben, die Polizei sicherte die Unfallstelle ab.

Auf der Landstraße 13 bei Ziesendorf kam ein 39-jähriger Fahrer mit seinem Lastwagen aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und krachte in einen Graben.

Dort stürzte der Wagen wenige Meter weiter auf die Beifahrerseite.

Das Fahrzeug war von derselben Betonfirma in Gerdshagen, von der erst vor zwei Wochen ein Betonmischer auf der L11 verunglückte.

Ein Autofahrer, der direkt hinter dem Lkw unterwegs war, leistete Erste Hilfe und alarmierte die Rettungskräfte.

Der 39-jährige Lkw-Fahrer kam mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus nach Bad Doberan.

Der Betonmischer hatte rund 30 Tonnen Frischbeton geladen, glücklicherweise trat - im Gegensatz zu dem Unfall von vor zwei Wochen - nichts davon aus.

Während der Bergung des Lastwagens musste die Landesstraße mehrere Stunden gesperrt werden. Die Polizei hat die Ermittlungen zur genauen Unfallursache aufgenommen.

Der Lastwagen kippte auf die Beifahrerseite.
Der Lastwagen kippte auf die Beifahrerseite.  © Stefan Tretropp

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0