Auto kracht frontal gegen Baum: Fahrer (34) stirbt an Unfallstelle

Bad Soden-Salmünster - Bei einem Autounfall im südosthessischen Bad Soden-Salmünster ist am Donnerstagabend ein 34-jähriger Mann ums Leben gekommen.

Der 34-Jährige konnte von der Feuerwehr aus seinem 3er BMW befreit werde, starb aber noch an der Unfallstelle.
Der 34-Jährige konnte von der Feuerwehr aus seinem 3er BMW befreit werde, starb aber noch an der Unfallstelle.  © KeutzTVNews/Björn Grün

Nach Informationen von TAG24 war der 34-Jährige in seinem 3er BMW gegen 9 Uhr auf der L3178 zwischen den Stadtteilen Mernes und Hausen unterwegs gewesen.

Aus bislang ungeklärter Ursache soll der Mann auf der regennassen Fahrbahn in einer leichten Rechtskurve die Kontrolle über sein Auto verloren haben.

Der BMW sei daraufhin von der Straße abgekommen, in die Böschung geraten und dort frontal gegen einen Baum geprallt.

Durch die Kollision sei der Fahrer in seinem Auto eingeklemmt worden. Die alarmierten Rettungskräfte hätten den Mann zwar noch aus dem BMW befreien können. Er verstarb aber noch an der Unfallstelle.

Die Polizei hat nun die Ermittlungen zur genauen Unfallursache aufgenommen.

Der Unfall passierte auf der L3178 zwischen den Stadtteilen Mernes und Hausen.
Der Unfall passierte auf der L3178 zwischen den Stadtteilen Mernes und Hausen.  © Screenshot Google Maps

Titelfoto: KeutzTVNews/Björn Grün

Mehr zum Thema Frankfurt Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0