Autos krachen in Leipzig ineinander: Mutter und Kleinkind im Krankenhaus!

Leipzig - Auf der Kreuzung Friesen- und Rietschelstraße im Leipziger Stadtteil Altlindenau ist es am Donnerstagmorgen zu einem Unfall zwischen zwei Autos gekommen. Eine Frau sowie ein Kleinkind mussten ins Krankenhaus gebracht werden.

In Leipzig-Altlindenau ist es am Donnerstagmorgen zu einem Unfall gekommen.
In Leipzig-Altlindenau ist es am Donnerstagmorgen zu einem Unfall gekommen.  © Einsatzfahrten Leipzig

Wie die Polizei mitteilte, hatte eine Autofahrerin die Kreuzung überquert und dabei die Vorfahrt eines anderen Wagens missachtet.

Dabei kam es zum Zusammenstoß. Zudem soll mindestens eines der Autos in einem Zaun gelandet sein, hieß es.

Auf Bildern des Vorfalls ist zu sehen, wie einer der Wagen, ein Opel Corsa, offenbar durch einen Zaun gebrochen und auf einem Grundstück zum Stehen gekommen war.

Leipzig: Razzia auf der Eisenbahnstraße: Schwer bewaffnete LKA-Beamte im Einsatz
Leipzig Crime Razzia auf der Eisenbahnstraße: Schwer bewaffnete LKA-Beamte im Einsatz

Sowohl die Unfallfahrerin als auch ein Kleinkind, das mit ihr unterwegs war, sollen Verletzungen erlitten haben und ins Krankenhaus gebracht worden sein. Die Fahrerin des zweiten Autos sei ebenfalls verletzt, jedoch noch vor Ort behandelt worden.

Drei Menschen sollen dabei verletzt worden sein.
Drei Menschen sollen dabei verletzt worden sein.  © Einsatzfahrten Leipzig

Mehr zum Thema Leipzig Unfall: