Autos kollidieren auf Kreuzung: Feuerwehr hat es zum Glück nicht weit

Leipzig - In Leipzig-Grünau sind am Freitagabend zwei Autos kollidiert. Die Feuerwehr war jedoch extra schnell vor Ort, denn: Die Wache lag nur etwa 100 Meter vom Unfallort entfernt.

In Leipzig-Grünau ist es am Freitagabend zu einem Unfall gekommen.
In Leipzig-Grünau ist es am Freitagabend zu einem Unfall gekommen.  © Einsatzfahrten Leipzig

Der Unfall ereignete sich kurz vor 21 Uhr auf der Kreuzung Garskestraße und Lützner Straße.

Ersthelfern zufolge, die gerade aus einem anliegenden Lidl kamen, habe es zunächst ein langes Hupen gegeben, gefolgt von einem lauten Knall. Im nächsten Moment seien beide Autos bereits über die Kreuzung gerutscht.

Die Helfer sicherten die Unfallstelle, in diesem Moment sei zufällig ein Streifenwagen der Polizei vorbeigefahren und habe angehalten. Über diesen wurde ein Rettungswagen angefordert.

Auch die Feuerwehr war mit ihrem Löschfahrzeug schnell vor Ort: Die Wache der Freiwilligen Feuerwehr Leipzig-Grünau liegt nur etwa 100 Meter von der Unfallstelle entfernt.

Nach Informationen von TAG24 soll bei dem Unfall mindestens eine Person verletzt worden sein. Weder Polizei noch Feuerwehr konnten sich auf Anfrage zu dem Vorfall äußern.

Zwei Autos waren auf der Kreuzung Garskestraße und Lützner Straße kollidiert.
Zwei Autos waren auf der Kreuzung Garskestraße und Lützner Straße kollidiert.  © Einsatzfahrten Leipzig
Zum Unfallhergang liegen derzeit noch keine Informationen vor.
Zum Unfallhergang liegen derzeit noch keine Informationen vor.  © Einsatzfahrten Leipzig

Mehr zum Thema Leipzig Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0