Nach Crash mit Ford: Auto knallt in Schaufenster von Friseur

Leipzig - Einen unschönen Start in die Woche hatten am Montag die Fahrer eines SUV und eines Ford.

Der Schaden an dem SUV dürfte erheblich sein.
Der Schaden an dem SUV dürfte erheblich sein.  © Einsatzfahrten Leipzig

Am Montagmorgen gegen 9.10 Uhr war der Fahrer eines Ford auf der Siegfriedstraße in Lößnig unterwegs, als er aus bisher ungeklärten Gründen von der Fahrbahn abkam. Ersten Berichten zufolge stieß er dann mit einem Mercedes SUV zusammen.

Nach dem Crash der beiden Fahrzeuge prallte der SUV auch noch in das Schaufenster eines Friseurgeschäfts. Der Fahrer des Fords ist verletzt. Ob der SUV-Fahrer auch zu Schaden gekommen ist, ist noch unklar.

Da die Bergungsarbeiten noch laufen, ist die Fahrbahn zwischen der Ernst-Toller-Straße und Raschwitzer Straße beidseitig gesperrt.

Der Notarzt und weitere Rettungskräfte sind weiterhin vor Ort.

UPDATE, 13 Uhr: Die Unfallwagen wurden abtransportiert. Am Gebäude ist der enorme Schaden nun deutlich sichtbar.

© Tobias Junghannß
Warum der Ford-Fahrer von der Fahrbahn abgekommen war, ist noch unklar.
Warum der Ford-Fahrer von der Fahrbahn abgekommen war, ist noch unklar.  © Einsatzfahrten Leipzig

Update, 16:14 Uhr:

Wie die Polizei am Montagnachmittag mitteilte, wurden sowohl der 67-jährige Fahrer des Mercedes, als auch der Fordfahrer verletzt und ambulant behandelt. Der Knall, als das Auto in die Fensterscheibe des Friseurladens prallte, war so laut, dass alle Mitarbeiterinnen und Kunden fürchterlichen erschraken. Der Sachschaden an den beiden Auto ist noch nicht bekannt.

Mehr zum Thema Leipzig Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0