Wagen schleudert von glatter Straße: Junge Fahrerin hat keine Chance

Lichtenau – Schwere Verletzungen hat eine Autofahrerin am Dienstagmorgen auf der K26 in Lichtenau (Kreis Paderborn) bei einem Glätteunfall erlitten.

Der Wagen überschlug sich und schleuderte in den Graben.
Der Wagen überschlug sich und schleuderte in den Graben.  © Kreispolizeibehörde Paderborn

Laut Polizei fuhr die 21-jährige Honda-Fahrerin gegen 7.25 Uhr von Lichtenau in Richtung Willebadessen, als der Wagen kurz vor der Kreisgrenze in einer Linkskurve auf dem Schneematsch wegrutschte.

Der Honda schleuderte daraufhin in den Graben, überschlug sich und kam völlig zerstört entgegen der Fahrtrichtung zum Stillstand.

Dabei wurde die junge Fahrerin schwer verletzt. Ein Notarzt versorgte sie, bevor die 21-Jährige per Rettungswagen ins Krankenhaus kam.

Am Unfallort stellte die Polizei fest, dass die Winterreifen auf der Hinterachse des Wagens die Mindestprofiltiefe erreicht hatten. Die geringe Griffigkeit der Reifen und nicht angepasste Geschwindigkeit trugen vermutlich zu dem Unfall bei.

Ein Rettungswagen brachte die Frau in ein Krankenhaus. (Symbolbild)
Ein Rettungswagen brachte die Frau in ein Krankenhaus. (Symbolbild)

Titelfoto: Kreispolizeibehörde Paderborn

Mehr zum Thema OWL Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0