Frontal-Crash! Zwei Lkw-Fahrer schwer verletzt

Helfer von vier Freiwilligen Feuerwehren rückten aus, um die Lkw-Fahrer aus den Wracks zu befreien.
Helfer von vier Freiwilligen Feuerwehren rückten aus, um die Lkw-Fahrer aus den Wracks zu befreien.

Von Bernd Rippert

Großschirma – Ein Unfall im Ortsteil Obergruna verwandelte die Bundesstraße 101 am Nachmittag in ein grausiges Trümmerfeld. Zwei Lastwagen waren frontal zusammengestoßen. Hubschrauber flogen beide Fahrer in Krankenhäuser.

Am frühen Nachmittag war der Fahrer (57) eines Iveco-Brummis aus Richtung Freiberg kommend Richtung A 4 unterwegs. In Obergruna fuhr er aus ungeklärter Ursache in einer Rechtskurve geradeaus.

In dem Moment kam ihm ein MAN-Laster (Fahrer: 48) entgegen. Die schweren Fahrzeuge prallten frontal zusammen. Der MAN kippte um und blieb auf der Seite liegen.

Beide Fahrer waren schwer verletzt und in ihrem zerstörten Führerhäuschen eingeklemmt. Helfer von vier Freiwilligen Feuerwehren aus Obergruna, Siebenlehn, Freiberg und Nossen rückten aus und befreiten die Männer aus ihren stählernen Zwangsjacken.

Der MAN kippte um und blieb auf der Seite liegen.
Der MAN kippte um und blieb auf der Seite liegen.

Die Fahrzeuge waren so stark zertrümmert, dass die Helfer zwei Stunden brauchten, bis beide Fahrer befreit waren. Rettungshubschrauber flogen die Männer in Kliniken nach Chemnitz und Dresden.

Die Bergungsarbeiten dauern noch an und werden nach Schätzung von Polizeisprecher Knut Wagner (53) nicht vor 20 Uhr beendet sein. Durch die Vollsperrung der Bundesstraße bildete sich in beiden Richtungen ein kilometerlanger Rückstau.

Den Sachschaden schätzt die Polizei vorläufig auf 200.000 Euro. Die beiden Fahrzeuge hatten Leergut und Autoteile geladen.

Die Polizei sowie ein Havariekommissar und ein Dekra-Gutachter untersuchen die Unfallursache vor Ort.

Gerüchte sagen, dass der Iveco-Fahrer eventuell gesundheitliche Probleme hatte und deshalb in der Kurve die Kontrolle über seinen Laster verloren hatte.

Fotos: Roland Halkasch


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0