Tödliche Unfälle: Zwei Autofahrer werden von Zügen erfasst und sterben

Markt Indersdorf - Ein Autofahrer ist in Oberbayern beim Zusammenstoß mit einer S-Bahn ums Leben gekommen.

In Schwaben wurde ein Autofahrer von einem heranfahrenden Zug erfasst und tödlich verletzt.
In Schwaben wurde ein Autofahrer von einem heranfahrenden Zug erfasst und tödlich verletzt.  © Dedinag

Der Wagen des 88-Jährigen sei am Montagmorgen an einem beschrankten Bahnübergang bei Karpfhofen (Landkreis Dachau) von dem Zug erfasst worden, teilte die Polizei mit.

Der Mann hatte die geschlossene Halbschranke umfahren und die rote Warnleuchte missachtet. Sein Auto wurde demnach mehrere hundert Meter von der Bahn mitgeschleift.

Der Fahrer starb an der Unfallstelle. Nach ersten Erkenntnissen wurde in der S-Bahn niemand verletzt. Der Bahn- und Straßenverkehr war zunächst komplett gesperrt.

Bereits am Morgen war in Schwaben zwischen Günzburg und Krumbach ein Zug mit einem Auto zusammengestoßen. Der Fahrer des Wagens überlebte den Unfall ebenfalls nicht.

Tödlicher Zusammenstoß: Autofahrer wird geblendet und erkennt Zug nicht

Für Mann in Schwaben kam jede Hilfe zu spät, er wurde beim Zusammenstoß mit dem Zug eingeklemmt.
Für Mann in Schwaben kam jede Hilfe zu spät, er wurde beim Zusammenstoß mit dem Zug eingeklemmt.  © dedinag.de

Neuburg an der Kammel - Gegen 10 Uhr kam am Montag es bei Neuburg an der Kammel zu einem tödlichen Verkehrsunfall zwischen einem Zug und einem PKW.

Geblendet von der tiefstehenden Sonne sah der Fahrer den herannahenden Zug zu spät und bleibt auf den Gleisen stehen. Trotz der schnellen Reaktion des Lokführers, war ein Zusammenprall nicht abzuwenden.

Die Rettungskräfte konnten nur noch den Tod des Fahrers feststellen. Aufgrund des heftigen Zusammenstoßes hatte die Feuerwehr zu kämpfen, den eingeklemmten Mann aus seinem Wrack zu befreien.

Die Bahnstrecke wurde für mehrere Stunden gesperrt. Notfallmanager und Sachverständiger haben am Unfallort die Ermittlungen aufgenommen.

Titelfoto: dedinag.de

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0