VW nimmt Vorfahrt: Motorradfahrer (25) stirbt, Kleinkind (2) wird schwer verletzt

Marktzeuln - Ein 25-jähriger Motorradfahrer ist bei einem Unfall nahe Marktzeuln (Landkreis Lichtenfels) ums Leben gekommen.

Der Fahrer des Motorrads starb noch an der Unfallstelle.
Der Fahrer des Motorrads starb noch an der Unfallstelle.  © News5/ Fricke

Er war am Samstagabend auf der Bundesstraße 289 unterwegs, als ihm ein VW die Vorfahrt nahm, wie die Polizei mitteilte.

Bei dem Zusammenstoß erlitt er so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle starb.

Ein zweijähriges Kind, das in dem Wagen saß, kam schwer verletzt ins Krankenhaus. Der Fahrer des Autos erlitt einen Schock.

Die B289 war während der Unfallaufnahme drei Stunden gesperrt. Notfallseelsorger wurde informiert und kümmern sich um die Angehörigen des Verstorbenen.

Der Autofahrer erlitt einen Schock, ein Kleinkind, das bei ihm im Auto saß, wurde schwer verletzt.
Der Autofahrer erlitt einen Schock, ein Kleinkind, das bei ihm im Auto saß, wurde schwer verletzt.  © News5/ Fricke

Titelfoto: News5/ Fricke

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0