Schwerer Unfall: Fahrer musste reanimiert werden

Bei diesem Unfall wurden drei Personen verletzt.
Bei diesem Unfall wurden drei Personen verletzt.

Dresden - Kurz vor Pfingsten ereignete sich am Freitagnachmittag im Dresdner Berufsverkehr ein schwerer Unfall auf der Bautzner Landstraße.

Der Fahrer eines Audi A3 verlor nach derzeitigen Erkenntnissen auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über seinen Wagen und stieß mit einem entgegenkommenden Skoda zusammen.

Ein Fahrzeuginsasse musste reanimiert werden. Ob er sich in Lebensgefahr befindet, konnte die Polizei gegenüber MOPO24 nicht erklären.

Das Opfer wurde ins Krankenhaus gebracht und wird momentan dort weiterbehandelt.

Die Bautzner Landstraße musste gegen 17 Uhr komplett gesperrt werden. Autofahrer sollten das Gebiet weiträumig umfahren, da es sogar hinab über die Schillerstraße bis zum Blauen Wunder zu einem langen Stau kam.

Update, 14.5.2016, 12:00 Uhr:
Der 46-jährige Audi-Fahrer verstarb im Krankenhaus. Der Fahrer des Skoda verletzte sich leicht und wurde vor Ort behandelt.

Ein Notarzt musste den Verletzten schnell ins Krankenhaus bringen.
Ein Notarzt musste den Verletzten schnell ins Krankenhaus bringen.

Fotos: Roland Halkasch


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0