Fahrer rast direkt über Gehweg und kracht in Laterne

Nordhausen - In Nordhausen kam es am Montagabend zu einem schweren Unfall, dem nicht nur mehrere Autos, sondern auch eine Laterne zum Opfer fielen.

Die Feuerwehr musste die Laterne mit einer Flex abtrennen.
Die Feuerwehr musste die Laterne mit einer Flex abtrennen.  © Silvio Dietzel

In der Bochumer Straße war ein Auto von der Fahrbahn in den Gegenverkehr gekommen, fuhr dann auch noch 50 Meter über den Gehweg, bis es gegen eine Straßenlaterne prallte und so abrupt gestoppt wurde.

Der Wagen prallte zurück, drehte sich an einer Hauswand und krachte dabei auch noch in zwei geparkte Autos, die einen großen Schaden davontrugen.

Zudem kippte auch noch die Laterne um und schlug auf dem Dach eines der Autos ein. Glücklicherweise wurde bei dieser spektakulären Aktion aber niemand schwer verletzt, der Fahrer des Wagen erlitt leichte Verletzungen.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen, wie es zu dem Unfall kommen konnte, die Feuerwehr flexte die Laterne ab, damit sie ersetzt werden kann.

An gleich drei Autos entstand zudem ein Totalschaden, der den Sachschaden der durch den Unfall entstanden ist, in die Höhe treibt.

An den Autos und an der Laterne entstand Totalschaden.
An den Autos und an der Laterne entstand Totalschaden.  © Silvio Dietzel

Titelfoto: Silvio Dietzel

Mehr zum Thema Thüringen Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0