Bagger stürzt bei Abrissarbeiten um und begräbt Boot unter sich

Nürnberg - Bei Abrissarbeiten in Nürnberg-Werderau kam es am Freitagabend zu einem Unfall, bei dem ein Bauarbeiter schwer verletzt wurde.

Der Bagger durchbrach die Hecke und krachte auf das Boot am Straßenrand.
Der Bagger durchbrach die Hecke und krachte auf das Boot am Straßenrand.  © News5/ Maurer

Das Unglück passierte, als der 53-jährige Baggerfahrer dabei war Mauerelemente an einem Gebäude in Werderau einzureißen.

Aus noch ungeklärter Ursache stürzte der Bagger plötzlich seitlich um. Die Maschine durchbrach eine Hecke und landetet auf einem Boot, das am Straßenrand geparkt war.

Der Baggerfahrer wurde von Passanten aus seiner Kabine befreit. Nach neuen Informationen der Polizei wurde der 53-Jährige schwer verletzt. Der Rettungsdienst brachte den Mann ins Krankenhaus.

Um den Bagger wieder aufzurichten, musste die Feuerwehr mit einem Spezialkram anrücken.

Glücklicherweise kam gerade kein Fußgänger den Gehweg entlang, als der Bagger umstürzte.
Glücklicherweise kam gerade kein Fußgänger den Gehweg entlang, als der Bagger umstürzte.  © News5/ Maurer

Titelfoto: News5/ Maurer

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0