Transporter kracht in Betonpfeiler: Beifahrer in Wrack eingeklemmt

Nürnberg - Am Donnerstagnachmittag ereignete sich im Nürnberger Süden ein schwerer Unfall mit einem Kleintransporter. Dabei wurde eine Person schwer verletzt.

Der Kleintransporter wurde völlig zerstört und musste abgeschleppt werden.
Der Kleintransporter wurde völlig zerstört und musste abgeschleppt werden.  © NEWS5 / Friedrich

Der 22-jährige Fahrer bog gegen 15.30 Uhr mit dem Kleintransporter von der Regensburger Straße in Nürnberg nach rechts in die Breslauer Straße ein.

Dabei kam er aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und krachte in den Brückenpfeiler einer Bahnunterführung.

Sein 29 Jahre alter Beifahrer wurde bei dem Unfall eingeklemmt und schwer verletzt. Die Feuerwehr musste den Mann aus dem Auto herausschneiden.

Der Beifahrer wurde ins Krankenhaus gebracht, nach den letzten Informationen besteht keine Lebensgefahr mehr.

Der 22-jährige Fahrer blieb unverletzt, erlitt aber einen Schock. Der völlig zerstörte Transporter musste abgeschleppt werden.

Beamte der Polizei sperrten das Unfallgebiet ab, es kam zu zeitweisen Verkehrsbehinderungen. Die Ermittlungen zur Unfallursache wurden aufgenommen.

Die Feuerwehr musste das Wrack aufschneiden, um den Beifahrer aus dem Transporter zu befreien.
Die Feuerwehr musste das Wrack aufschneiden, um den Beifahrer aus dem Transporter zu befreien.  © News5/ Friedrich

Titelfoto: NEWS5 / Friedrich

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0