Kleinwagen rast frontal in Laster: Zwei Tote!

Für die beiden Insassen des Daihatsu kam jede Hilfe zu spät.
Für die beiden Insassen des Daihatsu kam jede Hilfe zu spät.

Von Andrzej Rydzik

Ostritz - Horror-Unfall im Grenzgebiet zwischen Zittau und Görlitz! Ein älteres Paar in einem Kleinwagen raste am Morgen auf der B99 frontal in einen entgegenkommenden DAF-Laster. Die Insassen im Auto waren sofort tot.

Gegen 9.15 Uhr ist der Albtraum eines jeden Autofahrers auf der Bundesstraße bei Ostritz passiert. Im Daihatsu war das ältere Paar auf dem Weg Richtung Hirschfelde. Aus noch unklarer Ursache verriss der Fahrer plötzlich das Lenkrad, der Kleinwagen brach nach links aus und krachte schließlich in den Laster.

„Der 21-jährige Berufskraftfahrer hatte keine Chance, den Zusammenstoß zu verhindern“, so Polizeisprecher Thomas Knaup (38).

Die Wucht des Aufpralls muss gewaltig gewesen sein. Nicht nur der Daihatsu wurde in den Straßengraben geschleudert, auch der Laster landete im Feld und kippte dort um. Knaup: „Der Autofahrer und die Beifahrerin wurden im Wrack eingeklemmt, verstarben noch an der Unfallstelle. Die B99 wird noch bis nachmittags voll gesperrt bleiben, da der Verkehrsunfalldienst dort ermittelt.“

Der Trucker kam offenbar mit dem Schrecken davon. Die Polizei sucht nun dringend Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder Hinweise zum Fahrverhalten des Daihatsu geben können. Zeugen-Telefon: 03591/ 36 70.

Auch der Laster landete im Feld und kippte dort um.
Auch der Laster landete im Feld und kippte dort um.
Die B99 wird noch bis nachmittags voll gesperrt bleiben.
Die B99 wird noch bis nachmittags voll gesperrt bleiben.

Fotos: xcitePRESS/Christian Essler


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0