Laster reißt Scheune ein und stürzt um: Für ein Pferd kommt jede Hilfe zu spät

Polsingen - Nach einem schweren Unfall im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen bot sich den Rettungskräften am Mittwochnachmittag ein Bild der Verwüstung.

Der Lkw risst die Scheune bei dem Unfall komplett nieder.
Der Lkw risst die Scheune bei dem Unfall komplett nieder.  © News5/ Goppelt

Ein Lastwagenfahrer kam laut Polizei von der Straße zwischen Oberappenberg und Ursheim ab und rammte einen Betonstrommast.

Danach krachte der Lkw in eine Scheune und riss das Gebäude nieder. Erst neben dem Haus kam das Fahrzeug letztlich zum Liegen.

Unter dem umgestürzten Lastwagen wurde ein Pferd begraben, dass noch an der Unfallstelle eingeschläfert werden musste. Der Fahrer des Lasters trug leichte Verletzungen davon.

Die Polizei ermittelt nun, wie genau es zu dem Unfall kommen konnte.

Ein Pferd, dass unter der Scheune begraben wurde, konnte nicht mehr gerettet werden.
Ein Pferd, dass unter der Scheune begraben wurde, konnte nicht mehr gerettet werden.  © News5/ Goppelt

Titelfoto: News5/ Goppelt

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0