Autofahrer nach Crash mit Linienbus eingeklemmt

Vier Personen, von denen sich ersten Erkenntnissen zufolge drei Personen im Bus aufhielten, wurden zum Teil schwer verletzt.
Vier Personen, von denen sich ersten Erkenntnissen zufolge drei Personen im Bus aufhielten, wurden zum Teil schwer verletzt.

Pulsnitz - Am frühen Montagnachmittag kam es auf der Kamenzer Straße zu einem Zusammenstoß zwischen einem Linienbus und einem Mitsubishi. Dabei wurde der Autofahrer nach ersten Erkenntnissen der Polizei in seinem Wagen eingeklemmt und schwer verletzt.

Gegen 14:18 Uhr erreichte die Polizei Görlitz der Notruf. Bei dem Zusammenprall wurde laut Polizei der Fahrer des Pkws in seinem Wagen eingeklemmt.

Wie die Pressestelle gegenüber MOPO24 bestätigte, zogen sich die beiden Fahrer (Bus und Pkw) sowie zwei Kinder bei dem Unfall zum Teil schwere Verletzungen zu.

Genauere Infos zum Unfallhergang und zu den Personen konnte die Polizei kurz nach dem Unfall noch nicht machen. Die Ermittlungen dauern noch an.

Man braucht keinen Experten, um zu erkennen: Dieses Auto ist nur noch Schrott wert.
Man braucht keinen Experten, um zu erkennen: Dieses Auto ist nur noch Schrott wert.

Fotos: Christian Essler


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0