Tödlicher Unfall: Radfahrerin wird von Laster erfasst und 50 Meter mitgeschleift

Regensburg - Am Dienstagabend kam es in Regensburg zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem eine Frau von einem Lkw erfasst und tödlich verletzt wurde.

Die Frau wurde nach dem Zusammenstoß noch mehrere Meter mitgeschleift und tödlich verletzt.
Die Frau wurde nach dem Zusammenstoß noch mehrere Meter mitgeschleift und tödlich verletzt.  © Alexander Auer

Gegen 21.10 Uhr kam es im Regensburger Osten zu einem tödlichen Zusammenstoß.

Eine 53-jährige Radfahrerin fuhr auf der Furtmayrstraße und wollte die Hermann-Geib-Str. überqueren. Ein 43-jähriger Lkw-Fahrer fuhr in gleicher Richtung und bog in die Hermann-Geib-Str. rechts ab.

Dabei übersah er nach ersten Erkenntnissen die Frau auf dem Fahrrad. Sie wurde vom Lkw erfasst und zwischen den Rädern circa 50 Meter mitgeschleift, wie die Polizei berichtete.

Die Frau starb noch an der Unfallstelle, ein Gutachter wurde zur Klärung der Unfallursache hinzugezogen.

Der Lkw Fahrer bog rechts in die Straße ab und übersah dabei die Frau, die geradeaus fuhr.
Der Lkw Fahrer bog rechts in die Straße ab und übersah dabei die Frau, die geradeaus fuhr.  © Alexander Auer

Titelfoto: Alexander Auer

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0