Glatte Straße wird Mopedfahrer zum Verhängnis: 16-Jähriger schwer verletzt

Rehau - Auf schneeglatter Fahrbahn ist ein junger Mopedfahrer in Oberfranken gegen ein Auto gekracht und hat sich dabei schwer verletzt.

Der Mopedfahrer verlor auf der schneeglatten Fahrbahn die Kontrolle. (Symbolbild)
Der Mopedfahrer verlor auf der schneeglatten Fahrbahn die Kontrolle. (Symbolbild)  © Ralf Zwiebler/dpa

Der 16 Jahre alte Jugendliche war in Rehau im oberfränkischen Landkreis Hof unterwegs, als er auf der verschneiten Straße die Kontrolle über sein Moped verlor, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Er krachte gegen das Heck eines geparkten Autos und brach sich dabei ein Bein. Der Jugendliche kam in ein Krankenhaus.

Sein Mitfahrer blieb bei dem Unfall am Samstagabend unverletzt.

Der Unfall ereignete sich in Rehau im oberfränkischen Landkreis Hof.
Der Unfall ereignete sich in Rehau im oberfränkischen Landkreis Hof.  © Screenshot/Google Maps

Titelfoto: Ralf Zwiebler/dpa

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0