Unfassbar! Autofahrer lässt schwer verletzte Fußgängerin auf der Straße zurück

Rostock - Bei einem Autounfall mit Fahrerflucht wurde in Rostock am Freitagmorgen eine Fußgängerin schwer verletzt.

Die Polizei sperrt die Straße für die Ermittlungen ab.
Die Polizei sperrt die Straße für die Ermittlungen ab.  © Stefan Tretropp

Nach ersten Informationen der Polizei vor Ort wurde die Frau gegen 6 Uhr in der Thomas-Morus-Straße von einem Auto angefahren.

Sie hatte die Straße bei Dunkelheit mit Nordic-Walking-Stöcken in der Hand überquert, als das Fahrzeug sie, aus der Bertold-Brecht-Straße kommend, erfasste.

Doch anstatt zu helfen, flüchtete der unbekannte Fahrer und ließ die Frau schwer verletzt auf der Straße liegen. Erst Passanten, die die Frau wenig später fanden, alarmierten die Rettungskräfte.

Die Thomas-Morus-Straße wurde für die Ermittlungen zeitweise komplett gesperrt.

Sachverständige fanden eine frische Bremsspur und gesplittertes Glas, das vermutlich von dem Unfallauto stammt. Einer der Nordic-Walking-Stöcke lag zudem rund 40 Meter von der Unfallstelle entfernt auf der Fahrbahn.

Die Frau wurde von den Rettungskräften versorgt und in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei sucht nun nach Zeugen des Unfalls.

Die Markierungen sollen helfen, den Fall später aufzuklären.
Die Markierungen sollen helfen, den Fall später aufzuklären.  © Stefan Tretropp

Titelfoto: Stefan Tretropp

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0