Betrunkener Autofahrer crasht Wagen von Polizistin

Betrunkener Mann fährt rückwärts gegen ein Auto und beschädigt dieses - ausgerechnet ein Privatauto einer Polizistin. (Symbolbild)
Betrunkener Mann fährt rückwärts gegen ein Auto und beschädigt dieses - ausgerechnet ein Privatauto einer Polizistin. (Symbolbild)  © DPA

Darmstadt/Kelsterbach - Am Sonntagmittag parkte ein betrunkener 30-jähriger Mann rückwärts sein Auto aus. Das sollte er später bitter bereuen.

Er beschädigte nämlich bei seinem Suff-Manöver das stehende Privatauto einer Polizistin. Die Ordnungshüterin stieg nach dem Unfall aus und bemerkte schnell, dass der 30-Jährige betrunken war. Sie alarmierte ihre Kollegen.

Bei einem Test wurde bei dem Mann ein Alkoholwert von 2,58 Promille festgestellt. Er musste sofort seinen Führerschein abgeben.

Der 30-Jährige muss nun mit einem Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr erwarten. Beim Auto der Polizistin entstand durch den Unfall nur ein geringer Schaden.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0