Er war in den Gegenverkehr geraten: Biker stirbt bei schwerem Unfall in Schkeuditz

Schkeuditz - Tödlicher Unfall auf der Industriestraße in Schkeuditz (Landkreis Nordsachsen): Am Dienstagabend verlor ein Motorradfahrer (35) die Gewalt über seine Maschine und rauschte in den Gegenverkehr. Der Mann erlag noch in der Nacht seinen lebensgefährlichen Verletzungen.

Bei einem schweren Unfall in Schkeuditz ist am Dienstagabend ein Motorradfahrer verstorben. (Symbolbild)
Bei einem schweren Unfall in Schkeuditz ist am Dienstagabend ein Motorradfahrer verstorben. (Symbolbild)  © Montage: Anastasiya Aleksandrenko/123RF Udo Herrma

Wie die Polizei am Mittwoch berichtete, war der Mann gegen 20.50 Uhr mit hoher Geschwindigkeit auf der Industriestraße unterwegs.

Aus bisher unbekannter Ursache soll er dabei die Kontrolle über sein Motorrad verloren haben und in den Gegenverkehr geraten sein. Dort kollidierte er frontal mit einem Mercedes.

Der 35-Jährige erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht, wo er jedoch in der Nacht noch verstarb.

Leipzig: Linke Spitzenpolitiker verurteilen Ausschreitungen bei "Wir sind alle LinX"-Demo
Leipzig Linke Spitzenpolitiker verurteilen Ausschreitungen bei "Wir sind alle LinX"-Demo

Der Fahrer des Mercedes (50) erlitt leichte Verletzungen.

Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 13.000 Euro.

Der Unfall ereignete sich auf der Industriestraße.
Der Unfall ereignete sich auf der Industriestraße.  © Screenshot/Google Maps

Mehr zum Thema Leipzig Unfall: