Fiat Panda in Vorgarten geschleudert: Zwei Frauen bei Unfall schwer verletzt

Seifertshain - Am Samstagabend kam es zu einem schweren Unfall in Seifertshain. Bei der Kollision eines Fiat Panda und eines Ford Focus wurden zwei Frauen schwer verletzt.

Der Fiat Panda wurde in einen Vorgarten geschleudert.
Der Fiat Panda wurde in einen Vorgarten geschleudert.  © Sören Müller

Eine 59-Jährige war auf der Straße Zur Höhe mit ihrem Fiat Panda aus Richtung Holzhausen unterwegs und wollte an der Kreuzung Mittelstraße in eben diese einbiegen.

Wie die Polizei berichtet, übersah sie dabei die Vorfahrt eines herannahenden Ford Focus.

Es kam zur Kollision. Der Aufprall war dabei so heftig, dass der Panda in einen angrenzenden Vorgarten geschleudert wurde. Die Fahrerin des Fiat wurde in ihrem Fahrzeug eingeschlossen und erlitt schwere Verletzungen. Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren aus Großpösna und Naunhof eilten herbei und befreiten die Frau.

Der Focus drehte sich und begrub ein Schild unter sich. Auch die 42-jährige Fahrerin des Ford erlitt schwere Verletzungen.

Beide Frauen wurden zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Kreuzung war während der Rettungsmaßnahmen und der Aufräumarbeiten voll gesperrt.

Der Ford Focus wurde ebenfalls herumgeschleudert. Dabei begrub er ein Schild unter sich.
Der Ford Focus wurde ebenfalls herumgeschleudert. Dabei begrub er ein Schild unter sich.  © Sören Müller

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0