Horror-Unfall: Autofahrerin schwebt nach Frontal-Crash in Lebensgefahr!

Mistelbach - Im bayerischen Landkreis Bayreuth ist es am Montagnachmittag zu einem folgenschweren Verkehrsunfall gekommen. Eine Autofahrerin kam mit ihrem Saab in den Gegenverkehr und erlitt lebensgefährliche Verletzungen.

Auf der Staatsstraße 2163 in Bayern ist es zu einem schweren Unfall gekommen.
Auf der Staatsstraße 2163 in Bayern ist es zu einem schweren Unfall gekommen.  © NEWS5/Holzheimer

Nach ersten Informationen von der Unfallstelle war die Saab-Fahrerin in den Nachmittagsstunden auf der Staatsstraße 2163 von Bayreuth aus kommend in Richtung Mistelbach unterwegs, als sie aus bislang noch ungeklärter Ursache mit ihrem Fahrzeug plötzlich auf die Gegenspur geriet.

Eine entgegenkommende Autofahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen oder bremsen, es kam zur frontalen Kollision der Fahrzeuge. Durch die Wucht des Aufpralls wurden die Autos schwer beschädigt, Teile flogen über die Straße in Bayern.

Die Fahrerin des Saab erlitt bei dem Unfall lebensgefährliche Verletzungen. Sie wurde von den alarmierten Rettungskräften nach einer Erstversorgung vor Ort zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Auch die Ford-Fahrerin wurde in eine Klinik transportiert, sie ist allerdings trotz des heftigen Zusammenstoßes nur leicht verletzt.

Die Staatsstraße musste für die Dauer der Rettungs- sowie anschließenden Aufräumarbeiten von der Polizei für den Verkehr gesperrt werden. Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache und zum Hergang dauern derzeit an.

Ein Ford und ein Saab sind auf der Staatsstraße 2163 frontal zusammengestoßen.
Ein Ford und ein Saab sind auf der Staatsstraße 2163 frontal zusammengestoßen.  © NEWS5/Holzheimer
Die Saab-Fahrerin musste mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.
Die Saab-Fahrerin musste mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.  © NEWS5/Holzheimer

Titelfoto: NEWS5/Holzheimer

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0