Stau-Chaos auf der A81: Unfall fordert mehrere Verletzte

Ludwigsburg - Bei einem Unfall auf der Autobahn 81 in Richtung Stuttgart kam es zu einem ordentlichen Stau-Chaos am Mittwochnachmittag.

Wie die Polizei mitteilte, verlor ein Lastwagen Gips. (Symbolbild)
Wie die Polizei mitteilte, verlor ein Lastwagen Gips. (Symbolbild)  © DPA

So kam es zu dem Unfall zwischen Ludwigsburg Nord und Süd, da ein Audi zu schnell auf einen Lastwagen zufuhr, der Handwerker-Materialien geladen hatte - unter anderem auch Gips, wie die Polizei gegenüber TAG24 mitteilte.

Daraufhin kam der Lastwagen ins Schleudern und drehte sich um die eigene Achse. In diesem Zuge öffnete sich der Kofferraum des Wagens und es flog unter anderem auch Gips auf die Fahrbahn, sowie auf die Gegenfahrbahn.

In Richtung Heilbronn, sowie in Richtung Stuttgart, waren zwischenzeitlich die Fahrbahnen gesperrt.

Es staute sich bis zu zehn Kilometern.

Die vier Insassen des Lastwagens verletzten sich leicht, konnten jedoch vor Ort angemessen versorgt werden, wie die Polizei mitteilte.

Update (18.30)

Seit 18.15 Uhr sind alle Sperrungen aufgehoben, wie die Polizei mitteilte. Außerdem wurde vier Personen leicht verletzt, die Insassen des Wagens waren, der Last verlor.

Wie die Polizei mitteilte, mussten sie die Autobahn 81 kurzeitig in beide Richtungen sperren.
Wie die Polizei mitteilte, mussten sie die Autobahn 81 kurzeitig in beide Richtungen sperren.  © DPA

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Stuttgart Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0