Transporter schlitzt Auto bei Crash auf: Mutter und Tochter (7) verletzt

Steinhagen – Vier Verletzte forderte am Donnerstag ein schwerer Unfall auf der Brockhagener Straße, als ein 20-jähriger Autofahrer mit seinem VW Caddy in den Gegenverkehr geriet.

Die Fahrerseite des Opels wurde förmlich weggerissen.
Die Fahrerseite des Opels wurde förmlich weggerissen.

Laut Polizei befuhr der junge Fahrer aus Harsewinkel um kurz vor 17 Uhr die Brockhagener Straße aus Richtung Steinhagen, als er in Höhe der Hausnummer 73 plötzlich in den Gegenverkehr geriet.

Dort prallte er mit einem Opel zusammen, an dessen Steuer eine 40-jährige Steinhagenerin saß. Auch ihre siebenjährige Tochter und ein weiteres Kind befanden sich in dem Auto.

Bei dem Zusammenstoß schlitzte die linke Front des Transporters die gesamte Fahrerseite des Opels förmlich auf. Der Caddy schleuderte auf die angrenzende Grünfläche.

Die verletzte Mutter konnte den Kombi am rechten Straßenrand zum Stehen bringen. Ein Rettungswagen brachte sie ins Krankenhaus. Auch ihre Tochter erlitt Verletzungen und kam in eine Kinderklinik. Das andere Kind blieb unverletzt.

Auch der 20-jährige Caddy-Fahrer und sein Beifahrer (27) mussten verletzt in Krankenhäuser eingeliefert werden.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf 25.000 Euro geschätzt. Die Brockhagener Straße musste für gut zwei Stunden komplett gesperrt werden.

Auch die Front des Caddy wurde bei dem Crash komplett eingedrückt.
Auch die Front des Caddy wurde bei dem Crash komplett eingedrückt.

Mehr zum Thema OWL Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0