Lkw sorgt für Stromausfall in Löbtau

Ein LKW ließ in etwa 200 Haushalten den Strom ausfallen (Archivbild).
Ein LKW ließ in etwa 200 Haushalten den Strom ausfallen (Archivbild).

Dresden - Ein LKW ließ am Freitagmorgen in Löbtau den Strom ausfallen. Er war rückwärts gegen einen Verteilerkasten gefahren, sagte ein Polizeisprecher.

An der Ecke Bünaustraße/Kesselsdorfer Straße sei so ab 7.00 Uhr in 20 bis 30 Häusern der Strom ausgefallen.

"Bis 14 Uhr sollten alle Haushalte wieder mit Strom versorgt werden können", teilte die DREWAG mit. Der Stromkasten sollte dann ausgetauscht sein. Insgesamt seien etwa 200 Haushalte betroffen gewesen, hieß es.

"So etwas kommt hin und wieder einmal vor", erklärte eine Sprecherin des Energieversorgers.

Fotos: Steffen Füssel


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0