Autofahrerin übersieht Roller: Die Folgen sind verheerend

Sulzberg - In Bayern ist es am Montag zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein Rollerfahrer ist mit einem Auto kollidiert. Der 64 Jahre alte Mann erlitt bei dem folgenschweren Zwischenfall schwere Verletzung.

In Bayern ist es zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen.
In Bayern ist es zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen.  © News5/Liss

Wie die Polizei mitteilte, war er gegen 13 Uhr auf der Kreisstraße OA6 unterwegs, als eine 66-jährige Frau ihn offenbar übersah. Die Autofahrerin hatte zuvor noch ein entgegenkommendes Fahrzeug passieren lassen, wollte im Anschluss nach links abbiegen und auf Autobahn 980 auffahren.

Der Rollerfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen oder ausweichen, es kam zum Crash. Während die Hyundai-Fahrerin einen Schock erlitt, trug der 64-Jährige schwere Verletzungen davon.

Aufgrund der Rettungs- sowie anschließenden Aufräummaßnahmen musste die Kreisstraße für den Verkehr für mehrere Stunden teilweise gesperrt werden. Darüber hinaus war auch die Anschlussstelle Durach in Fahrtrichtung Autobahndreieck von der Sperrung betroffen.

Ein Gutachter wurde auf Anweisung der Staatsanwaltschaft Kempten hinzugezogen. Er soll den Beamten helfen, den exakten Unfallhergang bestmöglich zu rekonstruieren. Gegen die Autofahrerin wurde zudem ein Verfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

Eine Autofahrerin hat einen Rollerfahrer übersehen, es kam bei Sulzberg zur Kollision.
Eine Autofahrerin hat einen Rollerfahrer übersehen, es kam bei Sulzberg zur Kollision.  © News5/Liss

Titelfoto: News5/Liss

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0