Zwei Verletzte! Unfall mit Porsche auf Sylter Autozug

Sylt - Bei einem Auffahrunfall während des Beladens des Autozuges auf der Insel Sylt (Kreis Nordfriesland) sind am Donnerstag zwei Menschen leicht verletzt worden.

Einsatzkräfte untersuchen den verunfallten Porsche auf dem Sylt-Shuttle.
Einsatzkräfte untersuchen den verunfallten Porsche auf dem Sylt-Shuttle.  ©  Bundespolizeiinspektion Flensburg

Ein 80 Jahre alter Autofahrer hatte in Westerland am Ende eines Autozugwagens nicht rechtzeitig angehalten und war auf ein vor ihm abgestelltes Auto gekracht, wie die Bundespolizei mitteilte.

Der Unfallfahrer und seine ebenfalls im Auto sitzende Tochter wurden in ein Krankenhaus gebracht.

Die Insassen des zweiten Autos wurden bei dem Unfall nicht verletzt. Der Personenzugverkehr war von dem Vorfall nicht betroffen.

Einem Bundespolizeisprecher zufolge war der der Verkehr des Sylt-Shuttles von und nach Westerland für etwa zwei Stunden unterbrochen.

Mit dem Sylt-Shuttle werden von der Deutschen Bahn Autos vom Festland nach Westerland transportiert.
Mit dem Sylt-Shuttle werden von der Deutschen Bahn Autos vom Festland nach Westerland transportiert.  © DPA

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0