Ein Toter und drei Verletzte: Kleinkind hatte besonderen Schutzengel

Bad Alexandersbad - Beim Zusammenstoß zweier Autos im Landkreis Wunsiedel im Fichtelgebirge ist ein Mensch gestorben.

Für eine Person kam jede Hilfe zu spät.
Für eine Person kam jede Hilfe zu spät.  © NEWS5 / Bauernfeind

Drei weitere wurden am Samstag nach Polizeiangaben so schwer verletzt, dass Rettungskräfte sie in umliegende Krankenhäuser bringen mussten.

Der genaue Unfallhergang auf der Bundesstraße 303 bei Bad Alexandersbad ist zunächst noch nicht geklärt.

Der Tote (33) hatte den Angaben nach eines der Fahrzeuge gesteuert. Bei ihm im Fahrzeug waren zwei weitere Personen.

Wie News5 berichtet, war unter den Verletzten auch ein kleiner Junge: "Die Beifahrerin (31) erlitt schwere Verletzungen und kam mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus. Das Kleinkind erlitt leichtere Verletzungen."

Die Polizei sperrte die Unfallstelle für die Ermittlungen. Auch ein Gutachter sei laut dpa-Meldung vor Ort.

Die beiden Fahrzeuge rasten frontal ineinander.
Die beiden Fahrzeuge rasten frontal ineinander.  © NEWS5 / Bauernfeind

Titelfoto: NEWS5 / Bauernfeind

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0