Tödlicher Unfall in Hamburg: Mann fällt vor U-Bahn und wird überrollt

Hamburg - Schrecklich: An der U-Bahn-Station Klein Borstel in Hamburg ist am frühen Sonntagmorgen ein Mann von einer einfahrenden U-Bahn überrollt und getötet worden.

Eine U-Bahn steht am Gleis in Hamburg. (Archivbild)
Eine U-Bahn steht am Gleis in Hamburg. (Archivbild)  © Axel Heimken/dpa

"Die Person ist gegen fünf Uhr ohne Fremdeinwirkung ins Gleisbett gestürzt", sagte ein Polizeisprecher.

Erste Erkenntnisse würden auf einen Unfall hindeuten, teilte die Polizei weiter mit.

Der Mann war demnach vermutlich alkoholisiert.

Während des Rettungseinsatzes war die Linie U1 zwischen Ohlsdorf und Fuhlsbüttel Nord für mehr als eine Stunde gesperrt.

Genauere Hintergründe waren zunächst unklar.

Auf der Linie kam es kurze Zeit später zu einer weiteren Sperrung zwischen Berne und Ohlstedt sowie Berne und Buchenkamp.

Grund war ein Polizeieinsatz, über den keine Informationen vorliegen.

Ein Rettungswagen ist im Einsatz. (Symbolbild)
Ein Rettungswagen ist im Einsatz. (Symbolbild)  © -/TeleNewsNetwork/dpa

Titelfoto: -/TeleNewsNetwork/dpa

Mehr zum Thema Hamburg Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0