Auto geht nach Unfall in Flammen auf, Opfer verbrennt bis zur Unkenntlichkeit

Viechtach - Ein Autofahrer hat bei Viechtach (Landkreis Regen) die Kontrolle über seinen Wagen verloren und ist tödlich verletzt worden.

Das Auto ging in Flammen auf und brannte aus. (Symbolbild)
Das Auto ging in Flammen auf und brannte aus. (Symbolbild)  © Christophe Gateau/dpa

Das Auto sei von der alten Bundesstraße 85 von Viechtach in Richtung Rannersdorf gefahren. Dabei kam es aus unbekannten Gründen von der Straße ab und prallen gegen einen Baum, teilte die Polizei am Samstagabend mit.

Das Fahrzeug ging sofort in Flammen auf. "Der Fahrer verbrannte bis zur Unkenntlichkeit, weshalb die Identität noch nicht zweifelsfrei feststeht", heißt es in einer Mitteilung.

Mit hoher Wahrscheinlichkeit handle es sich aber um den 71 Jahre alten Halter des Fahrzeugs.

Der Fahrer kam mit seinem Auto von der Straße ab und krachte gegen einen Baum, dann ging das Auto in Flammen auf. (Symbolbild)
Der Fahrer kam mit seinem Auto von der Straße ab und krachte gegen einen Baum, dann ging das Auto in Flammen auf. (Symbolbild)  © Friedrich/dpa

Titelfoto: Friedrich/dpa

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0