Heftiger Unfall bei Wiedemar: Mehrere Schwerverletzte

Wiedemar - Bei einem Unfall im Landkreis Nordsachsen krachten ein Transporter und ein Toyota zusammen - dabei mussten die Insassen offenbar aus dem Auto herausgeschnitten werden. Es gab Schwerverletzte.

Der weiße Transporter wurde bei dem Unfall an der Front beschädigt.
Der weiße Transporter wurde bei dem Unfall an der Front beschädigt.  © Tobias Junghannß

Nach aktuellen Informationen von TAG24 soll es am heutigen Montagnachmittag zu dem heftigen Crash gekommen sein.

Dabei fuhr ein Transporter von Ortsteil Kölsa auf der Straße "Zur Kleinbahn" in Richtung S1.

An der Kreuzung passierte dann das Unglück: Der Transporter krachte in einen Toyota, der angeblich in Richtung Leipzig unterwegs war.

Mitarbeiter der Feuerwehr sollen die Toyota-Insassen aus dem Wagen geschnitten haben - sie wurden anschließend mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Die Polizei ermittelt zur Unfall-Ursache.

Den Toyota hat es bei dem Crash heftig erwischt.
Den Toyota hat es bei dem Crash heftig erwischt.  © Tobias Junghannß
Der obere Teil des Toyotas fehlt: Kameraden der Feuerwehr sollen diesen abgeschnitten haben, um die Insassen zu befreien.
Der obere Teil des Toyotas fehlt: Kameraden der Feuerwehr sollen diesen abgeschnitten haben, um die Insassen zu befreien.  © Tobias Junghannß

Mehr zum Thema Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0