Transporter kracht frontal in Auto: Frau in Wagen eingeklemmt, zwei Schwerverletzte

Wiesbaden - Am Dienstagabend kam es auf der Kreisstraße 652 zwischen den beiden Wiesbadener Stadtteilen Erbenheim und Bierstadt zu einem heftigen Verkehrsunfall, bei dem die beiden Unfallbeteiligten schwer verletzt wurden.

Die 29-Jährige musste von der Feuerwehr aus ihrem Wagen befreit werden.
Die 29-Jährige musste von der Feuerwehr aus ihrem Wagen befreit werden.  © Feuerwehr Wiesbaden

Wie ein Sprecher des Polizeipräsidiums Westhessen am Mittwoch mitteilte, sei der Fahrer eines Transporters gegen 18.45 Uhr aus Bierstadt in Richtung Erbenheim unterwegs gewesen. Aus bislang ungeklärter Ursache kam der 28-jährige Mann mit polnischer Staatsbürgerschaft mit seinem Fahrzeug dann zu weit auf die linke Spur ab.

Dort kam es dann zum Zusammenstoß mit dem Auto einer 49-jährigen Frau, die auf der Gegenfahrbahn unterwegs war. Durch die Wucht des Frontalzusammenstoßes wurde der Transporter um 90 Grad gedreht und kam kurz darauf auf der Fahrbahn zum Stehen.

Der Wagen der Frau krachte gegen ein Verkehrsschild und kam schließlich auf einer Grünfläche mehrere Meter entfernt vom Ort des Zusammenpralls zum Stehen. Die 49-Jährige wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und konnte nur durch die Hilfe der herbeigeeilten Rettungskräfte aus ihrer Lage befreit werden.

Beide Unfallbeteiligten wurden schwer, aber glücklicherweise nicht lebensgefährlich verletzt. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 12.000 Euro. Die Kreisstraße wurde rund um den Unfallort bis etwa 19.50 Uhr voll gesperrt.

Titelfoto: Feuerwehr Wiesbaden

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0