Schweine bringen E-Bike-Fahrerin zu Fall, doch anschließend bekommt sie Ärger mit der Polizei

Bad Liebenwerde - Eine Überraschung erlebte eine E-Bike-Fahrerin am Samstagabend zwischen Bad Liebenwerda und Elsterwerda (Elbe Elster).

Plötzlich tauchten Wildschweine auf. (Symbolbild)
Plötzlich tauchten Wildschweine auf. (Symbolbild)  © Carsten Rehder/dpa

Die Frau befuhr mit ihrem Elektrofahrrad den Radweg entlang der B 101, als plötzlich Wildschweine vor ihr auftauchten, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Im Versuch, einem Schwein auszuweichen, stürzte die Radfahrerin und blieb vorerst auf dem Radweg liegen. Der Vorfall ging halbwegs glimpflich aus. Die Frau wurde nicht sonderlich verletzt.

Immerhin, doch das Aufeinandertreffen sollte noch ein Nachspiel haben.

Ein Atemalkoholtest ergab allerdings 1,73 Promille. Die Polizei ordnete eine Blutentnahme an und stellte Strafanzeige.

Die Polizei ordnete eine Blutentnahme an und stellte Strafanzeige. (Symbolbild)
Die Polizei ordnete eine Blutentnahme an und stellte Strafanzeige. (Symbolbild)  © Kristian Kirk Mailand/123rf

Titelfoto: Carsten Rehder/dpa

Mehr zum Thema Berlin Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0