Schwerer Unfall: Autofahrer kommt bei Wilsdruff von Straße ab und wird eingeklemmt

Grumbach/Wilsdruff - In der Nacht zum Sonntag kam es gegen 3 Uhr auf der B173 zu einem schlimmen Unfall. Dabei verlor ein Fahrer die Kontrolle über sein Auto und landete im Straßengraben.

Der Hyundai ist im Frontbereich völlig zerstört.
Der Hyundai ist im Frontbereich völlig zerstört.  © Roland Halkasch

Der Fahrer des hellblauen Hyundai i30 war auf der Bundesstraße zwischen Grumbach und Herzogswalde unterwegs.

Aus bisher unbekannter Ursache verlor er die Kontrolle über sein Auto und fuhr in den Straßengraben.

Dort prallte er gegen einen sogenannten Regendurchlass. Ersten Informationen zufolge wurde er durch die Wucht des Aufpralls im Hyundai eingeklemmt.

Die Feuerwehr soll den Mann aus seinem Auto befreit haben. Schwer verletzt kam er in ein Krankenhaus.

Die B173 war über zwei Stunden gesperrt. Die Polizei ermittelt jetzt nach der Ursache.

Update, 9.25 Uhr: Wie die Polizei mitteilt, handelt es sich bei der Person um einen 27-jährigen Mann, der nach dem Unfall mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht wurde.

Die B173 war für zweieinhalb Stunden voll gesperrt.

Ersten Informationen zu Folge wurde der Fahrer in seinem Fahrzeug eingeklemmt.
Ersten Informationen zu Folge wurde der Fahrer in seinem Fahrzeug eingeklemmt.  © Roland Halkasch

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0