Lkw kracht in Schülertaxi: Acht Kinder verletzt!

Im Rückstau des ersten Crashs gab es einen Auffahrunfall mit mehreren Fahrzeugen.
Im Rückstau des ersten Crashs gab es einen Auffahrunfall mit mehreren Fahrzeugen.

Von Bernd Rippert

Wolkenstein – Ein schlimmer Unfall an der Heinzebank schockte Eltern. Ein Lastwagen fuhr am frühen Nachmittag im dichten Nebel auf einen Schülertransport auf.

Vorläufige Bilanz: neun Verletzte, darunter ein Erwachsener und acht Kinder. Bei einem Folgeunfall gab es drei weitere Verletzte.

Die Polizei ist nach wie vor mit der Unfallaufnahme beschäftigt, die Informationen fließen noch spärlich. Angeblich fuhr der Lastwagen auf der B 174 Richtung Marienberg auf den haltenden Schülertransport, ein Großraumtaxi.

Dabei wurden alle acht Kinder verletzt und kamen zur Beobachtung ins Krankenhaus. Ebenso der Fahrer des Lasters.

Die genaue Unfallursache und die Schadenshöhe sind noch nicht bekannt.

Nur wenige Minuten später gab es ganz in der Nähe einen zweiten Auffahrunfall. Angeblich mit drei weiteren Leichtverletzten.

Mario Richter (42), Geschäftsführer des DRK Mittleres Erzgebirge, eilte zum Unfallort, um sich einen Überblick zu verschaffen. Er warnt: „Es herrscht nach wie vor dicke Suppe im halben Erzgebirge. Ich bitte alle Autofahrer, extrem vorsichtig zu fahren.

Notärzte und Sanitäter eilten mit mehreren Fahrzeugen zum Unfallort.
Notärzte und Sanitäter eilten mit mehreren Fahrzeugen zum Unfallort.

UPDATE, 17:20 Uhr: Wie die Polizei soeben mitteilte, wurden bei beiden Unfällen insgesamt elf Personen verletzt.

Beim ersten Unfall war ein DAF-Laster an der Heinzebank-Ampel auf ein Opel-Großraumtaxi aufgefahren. Drei Mädchen und fünf Jungen im Alter von acht bis zehn Jahren kamen vorsichtshalber ins Krankenhaus. Ebenso der Brummifahrer (24).

Der Opelfahrer (35) blieb unverletzt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 5.000 Euro.

Der Folgeunfall passierte kurz darauf im Gegenverkehr auf der B 174 Richtung Chemnitz. Ein Auto fuhr auf den Vordermann auf, schob diesen in das Heck eines Lastwagens.

Zwei Insassen des mittleren Fahrzeugs wurden leicht verletzt. Der Sachschaden liegt bei 11.000 Euro.

Die Polizei leitete den Verkehr während der Unfallaufnahmen wechselseitig vorbei. Es bildeten sich lange Rückstaus auf der B 174 in beiden Richtungen.

Fotos: Jens Uhlig


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0