Dramatische Szenen in Wuppertal: Mutter soll eigene Tochter überfahren haben

Wuppertal - Bei einem tragischen Unfall in Wuppertal wurde in der Nacht zu Sonntag ein Mädchen (15) schwer verletzt. Nach ersten Angaben soll die Mutter ihre eigene Tochter zunächst angefahren und dann sogar überfahren haben.

Der VW Golf nach dem Unfall.
Der VW Golf nach dem Unfall.  © Gianni Gattus/Blaulicht Aktuell Solingen

Die dramatischen Szenen spielten sich gegen 2.15 Uhr an der Warndtstraße in Wuppertal ab.

Nach ersten Informationen von TAG24 hatte die Frau am Steuer des Volkswagen Golf zunächst ihre Tochter angefahren: Feuerwehr, Polizei und Sanitäter eilten zur Unfallstelle.

Die Retter fanden das Opfer vor Ort eingeklemmt unter dem Auto vor.

Einsatzkräfte konnten das Mädchen unter dem Fahrzeug bergen und schwer verletzt retten.

Mehrere Polizisten waren zwischenzeitlich von der nahen Polizeistation am Unfallort eingetroffen.

Nach ersten Informationen kam das Mädchen unter Begleitung eines Notarztes in ein Krankenhaus, auch die Mutter wurde bei dem Unfall offenbar verletzt und kam in ein Krankenhaus.

Ein Notfallseelsorger betreute die Mutter.

Die Polizei sperrte den Unfallort umfangreich ab. Die genauen Umstände des Unfalls waren in der Nacht noch unklar.

Kameraden der Feuerwehr bargen das Mädchen.
Kameraden der Feuerwehr bargen das Mädchen.  © Gianni Gattus/Blaulicht Aktuell Solingen

Titelfoto: Gianni Gattus/Blaulicht Aktuell Solingen

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0