Fahrerin kracht in Lkw und muss von Ersthelfern aus Wagen gerettet werden

Hildburghausen - Einen schweren Unfall zwischen einem Auto und einem Lastwagen gab es am Donnerstagabend auf einer Straße zwischen Hildburghausen und Bedheim.

Der Wagen landete völlig zerstört im Gebüsch.
Der Wagen landete völlig zerstört im Gebüsch.  © News5/Ittig

Eine 19-jährige Autofahrerin war in einer Kurve von der nassen Fahrbahn gerutscht, genau in dem Moment, als ein Lastwagen auf der Gegenfahrbahn unterwegs war!

Der Lastwagenfahrer reagierte schnell, zog seinen Wagen nach rechts und konnte so einen Frontalzusammenstoß verhindern.

Das Auto stieß so zuerst gegen den Unterfahrschutz und dann gegen die hinteren Reifen des Anhängers. Der Wagen der 19-Jährigen geriet daraufhin ins Schlingern und rutschte eine Böschung nach unten, direkt in ein Gebüsch.

Ersthelfer konnten die junge Frau glücklicherweise schnell aus ihrem Auto befreien. Sie wurde bei dem Zusammenstoß verletzt, ein Rettungswagen brachte sie zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war die junge Frau auf der nassen Straße anscheinend zu schnell unterwegs gewesen und verlor deswegen die Kontrolle. Die Straße musste während der Aufräumarbeiten gesperrt werden, an dem Auto entstand ein Vollschaden.

Am Laster entstand besonders im hinteren Bereich großer Schaden.
Am Laster entstand besonders im hinteren Bereich großer Schaden.  © News5/Ittig

Titelfoto: News5/Ittig

Mehr zum Thema Thüringen Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0