17-Jähriger stirbt bei Unfall in umgekipptem Mikrocar

Walldürn - Ein 17 Jahre alter Jugendlicher ist am frühen Samstagmorgen bei einem Autounfall im Neckar-Odenwald-Kreis ums Leben gekommen.

Trotz Reanimation kam für den Jugendlichen jede Hilfe zu spät. (Symbolbild)
Trotz Reanimation kam für den Jugendlichen jede Hilfe zu spät. (Symbolbild)  © Carsten Rehder/dpa

Wie die Polizei mitteilte, fuhr er gegen 2.20 Uhr in einem sogenannten Mikrocar mit, einem Leichtfahrzeug, das in Walldürn-Altheim in einer Linkskurve umkippte.

Mit an Bord des für nur zwei Personen ausgelegten Fahrzeugs waren drei weitere Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren.

Der 17-Jährige zog sich bei dem Unfall so schwere Verletzungen an Kopf und Hals zu, dass er trotz Reanimation durch die Rettungskräfte noch an der Unfallstelle starb.

Tödlicher Unfall: Mann läuft auf Straße und wird von Auto erfasst
Unfall Tödlicher Unfall: Mann läuft auf Straße und wird von Auto erfasst

Die übrigen Insassen wurden mit leichten Verletzungen in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Die Polizei bittet Zeugen, sich unter 09341/60040 zu melden.

Titelfoto: Carsten Rehder/dpa

Mehr zum Thema Unfall: