70-Jähriger kracht mit Auto ungebremst in Lkw und stirbt noch vor Ort!

Cuxhaven - Tragischer Unfall: Bei einem Zusammenstoß mit einem Lkw auf der A27 ist ein 70-jähriger Mann in der Nacht zu Mittwoch ums Leben gekommen.

Ein Rettungswagen auf dem Weg zu einem Einsatz. Ein 70-jähriger Mann ist bei einem Unfall auf der A27 in der Nacht zu Mittwoch ums Leben gekommen. (Symbolfoto)
Ein Rettungswagen auf dem Weg zu einem Einsatz. Ein 70-jähriger Mann ist bei einem Unfall auf der A27 in der Nacht zu Mittwoch ums Leben gekommen. (Symbolfoto)  © Boris Roessler/dpa

Wie die Polizei mitteilte, war der 70-Jährige gegen 1 Uhr in Richtung Cuxhaven unterwegs, als er kurz vor der Anschlussstelle Altenwalde aus bislang ungeklärter Ursache nahezu ungebremst in den Lkw krachte.

Während der 7,5-Tonner durch den heftigen Aufprall umstürzte und entgegen der Fahrtrichtung auf dem Standstreifen liegen blieb, kam der Mercedes des Unfallverursachers an der Leitplanke zum Stehen.

Der 70-Jährige zog sich schwere Verletzungen zu, denen er noch an der Unfallstelle erlag. Der 50-jährige Lkw-Fahrer kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus.

Auf Kreuzung von Auto erfasst: 80-jährige Fußgängerin stirbt bei Verkehrsunfall
Unfall Auf Kreuzung von Auto erfasst: 80-jährige Fußgängerin stirbt bei Verkehrsunfall

Die aufwändigen Bergungsarbeiten dauern aktuell noch an, weshalb die A27 in Richtung Cuxhaven zwischen den Anschlussstellen Nordholz und Altenwalde noch bis mindestens 8 Uhr gesperrt sein wird.

Der Gesamtschaden wird auf 55.000 Euro geschätzt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Titelfoto: Boris Roessler/dpa

Mehr zum Thema Unfall: