Bei Unfall im Laderaum: Schwerer Crash mit zwei Verletzten auf der A2

Möckern - Auf der Autobahn 2 nahe der Anschlussstelle Möckern sind am Mittwoch bei einem Lastwagenunfall zwei Menschen schwer verletzt worden.

Auf der A2 ist am Mittwoch ein Sattelzug auf einen haltenden Laster aufgefahren.
Auf der A2 ist am Mittwoch ein Sattelzug auf einen haltenden Laster aufgefahren.  © Polizeiinspektion Magdeburg

Wie die Polizei am Donnerstag erklärte, hatte ein 44-jähriger Brummi-Fahrer die Kontrolle über seinen Laster verloren, nachdem er laut eigener Aussage von einem anderen Lkw touchiert worden war.

Der Brummi geriet auf den Standstreifen und kollidierte mit einem dort haltenden Laster, bevor er nach rechts von der Fahrbahn abkam. Daraufhin durchbrach er einen Zaun, bevor er schließlich auf der angrenzenden Grünfläche zum Stehen kam.

Die Insassen des haltenden Lkw sollen sich laut Polizei in dessen Laderaum befunden haben, als der Unfall geschah. Offenbar wollten sie dort ein technisches Problem beheben.

Beide kamen mit teils schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Der 44-Jährige blieb unverletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 80.000 Euro.

Der mutmaßliche Unfallverursacher hatte seine Fahrt fortgesetzt und konnte am Ort des Geschehens nicht mehr angetroffen werden. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen Unfallflucht eingeleitet.

Die A2 musste für etwa fünf Stunden teilweise gesperrt werden. Es kam zu massivem Stau.

Titelfoto: Polizeiinspektion Magdeburg

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0