Sattelzug crasht in Schutzplanke: A4 in Osthessen stundenlang gesperrt

Wildeck - Die Autobahn 4 ist nach einem Unfall mit drei Lastwagen bei Wildeck (Kreis Hersfeld-Rotenburg, Osthessen) in der Nacht zum Mittwoch stundenlang gesperrt worden.

Die Polizei sperrte die A4 bei Wildeck in Osthessen für mehrere Stunden (Symbolbild).
Die Polizei sperrte die A4 bei Wildeck in Osthessen für mehrere Stunden (Symbolbild).  © Carsten Rehder/dpa

Zunächst verlor ein 54 Jahre alter Lastwagenfahrer auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über seinen Wagen und stieß gegen die Mittelleitplanke, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Er kam auf der linken Fahrspur in Fahrtrichtung Dresden zum Stehen.

Der Fahrer eines nachfolgenden Kleinlasters musste den Angaben nach am späten Donnerstagabend stark bremsen und kam auf der nassen Autobahn ins Schlingern.

Er prallte daraufhin ebenfalls gegen die Leitplanke, schleuderte anschließend nach rechts und prallte dort gegen den Sattelzug eines 28-Jährigen. Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 30.000 Euro.

Die Fahrer blieben alle unverletzt. Allerdings wurde der Tank des Kleinlasters beschädigt. Der ausgelaufene Kraftstoff bildete laut Polizei auf einer Länge von etwa 300 Metern einen rutschigen Film. 

Die Autobahn war wegen der Bergungsarbeiten und der Reinigung der Fahrbahn für rund fünf Stunden bis etwa 4 Uhr gesperrt.

Es bildete sich ein Stau von ungefähr sieben Kilometern Länge.

Titelfoto: Carsten Rehder/dpa

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0