Betrunkene Autofahrerin verursacht Crash: Zwei Menschen schwer verletzt!

Löberitz - Am gestrigen Montag sorgte die Betrunkenheit einer 36-Jährigen im Landkreis Anhalt-Bitterfeld für einen Verkehrsunfall mit zwei Schwerverletzten.

Die zwei Insassen des angefahrenen Renaults wurden schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert.
Die zwei Insassen des angefahrenen Renaults wurden schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert.  © Tom Musche

Nach Angaben von Michael Däumich vom Polizeirevier Anhalt-Bitterfeld nahm der Unfall gegen 15 Uhr seinen Lauf, als die 36-Jährige mit ihrem Audi von einem Feldweg rechts auf die Landstraße 141 auffahren wollte.

Dann ging alles ganz schnell: Sie übersah den Renault einer 48-Jährigen, der auf der L141 unterwegs war und krachte in das vorfahrtsberechtigte Auto.

Während die Unfallverursacherin unverletzt blieb, zogen sich sowohl die 48-Jährige als auch ihr 24-jähriger Beifahrer schwere Verletzungen zu. Beide mussten ins Krankenhaus gebracht werden.

Sachsen bekommt schon wieder neue Corona-Regeln: Mehr 2G wird möglich
Sachsen Sachsen bekommt schon wieder neue Corona-Regeln: Mehr 2G wird möglich

Da die Beamten bei der Unfallaufnahme starken Alkoholgeruch an der 36-Jährigen wahrnahmen, wurde sie noch vor Ort einem Test unterzogen. Das Ergebnis: 1,61 Promille.

Gegen die Frau wurde ein Strafverfahren eingeleitet, außerdem stellte die Polizei ihren Führerschein sicher.

Die Audi-Fahrerin war zum Zeitpunkt des Unfalls alkoholisiert gewesen.
Die Audi-Fahrerin war zum Zeitpunkt des Unfalls alkoholisiert gewesen.  © Tom Musche

Beide Autos waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Schaden wird auf circa 35.000 Euro geschätzt.

Titelfoto: Tom Musche

Mehr zum Thema Unfall: