Aquaplaning-Unfall auf Autobahn: Auto dreht sich mehrmals um eigene Achse

Ratingen – Zu einem Aquaplaning-Unfall kam es am frühen Dienstagmorgen auf der Autobahn 52 in Fahrtrichtung Düsseldorf.

Der Fahrer konnte sein Auto leicht verletzt verlassen.
Der Fahrer konnte sein Auto leicht verletzt verlassen.  © Feuerwehr Ratingen

Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei rückten gegen 5.36 Uhr mit 29 Mann aus, nachdem ihnen gemeldet wurde, dass ein Autofahrer in eine Leitplanke gefahren sein soll und der Fahrer im Auto eingeklemmt wäre.

Glücklicherweise war der Unfall weitaus weniger dramatisch. Wie die Feuerwehr mitteilte, kollidierte das Auto mit einem Schwertransporter und drehte sich daraufhin einige Male um seine eigene Achse.

Der Fahrer des Mercedes konnte sein Auto eigenständig verlassen und war nur leicht verletzt.

Das Auto war nach dem Zusammenprall mit dem Schwertransporter schwer beschädigt.
Das Auto war nach dem Zusammenprall mit dem Schwertransporter schwer beschädigt.  © Feuerwehr Ratingen

Der eintreffende Rettungsdienst versorgte ihn und brachte den Fahrer in ein Krankenhaus.

Titelfoto: Feuerwehr Ratingen

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0