Arbeiter mit Säure schwer verätzt! Rettungshubschrauber im Einsatz

Mönchengladbach – Ein Arbeiter ist bei einem Betriebsunfall in Mönchengladbach am heutigen Mittwoch schwer verletzt worden.

Der schwer verletzte Arbeiter wurde mit einem Hubschrauber in eine Klinik geflogen. (Symbolbild)
Der schwer verletzte Arbeiter wurde mit einem Hubschrauber in eine Klinik geflogen. (Symbolbild)  © 123RF/dynamoland

Ein Rettungshubschrauber brachte den Mann in eine Duisburger Klinik, wie die Feuerwehr mitteilte.

Der Unfall habe sich um kurz vor 10 Uhr auf einem Werksgelände einer Firma am Hamburgring in Rheindahlen ereignet. Die Ursache war zunächst unklar.

Der Mitarbeiter sei so mit auslaufender Säure in Berührung gekommen, dass ein großer Teil seiner Körperoberfläche verätzt wurde.

Zu schnell unterwegs: 18-Jährige kracht mit Porsche gegen Hauswand
Unfall Zu schnell unterwegs: 18-Jährige kracht mit Porsche gegen Hauswand

Die Feuerwehr rückte mit einem Rettungswagen und einem Notarzt an.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Titelfoto: 123RF/dynamoland

Mehr zum Thema Unfall: