Arbeiter stürzt in Ulm von Leiter, wenig später stirbt er

Ulm - Ein Mann ist bei einem Arbeitsunfall in Ulm ums Leben gekommen.

Der Arbeiter wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht, wo er letztlich seinen Verletzungen erlag. (Symbolbild)
Der Arbeiter wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht, wo er letztlich seinen Verletzungen erlag. (Symbolbild)  © Boris Roessler/dpa

Wie die Polizei am Mittwochvormittag mitteilte, arbeitete der 49-Jährige am Dienstag gegen 10 Uhr auf einer Baustelle in der Heidenheimer Straße.

Dabei stand er alleine auf einer Leiter und war mit Arbeiten an der Hauswand beschäftigt.

Offenbar verlor er während seiner Tätigkeit den Halt auf der Leiter und stürzte mehrere Meter tief auf den Boden.

Experten-Prognose vor der Wahl: Macht Sachsen am Sonntag wirklich blau?
Sachsen Experten-Prognose vor der Wahl: Macht Sachsen am Sonntag wirklich blau?

Dadurch zog er sich schwere Verletzungen zu und wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Dort erlag er jedoch wenig später seinen Verletzungen.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Titelfoto: Boris Roessler/dpa

Mehr zum Thema Unfall: