Arbeitsunfall in Betonwerk: 1000-Liter-Wassertank stürzt auf Mitarbeiter

Rostock – Unglück in Rostock! Auf dem Gelände eines Betonwerkes ist es am Sonntag zu einem Arbeitsunfall gekommen.

Einsatzkräfte stehen nach dem Arbeitsunfall auf dem Gelände des Betonwerkes.
Einsatzkräfte stehen nach dem Arbeitsunfall auf dem Gelände des Betonwerkes.  © Stefan Tretropp

Laut Polizei ereignete sich der Unfall gegen 11 Uhr auf dem Gelände in der Werkstraße im Stadtteil Schmarl.

Mehrere Arbeiter befanden sich in einer der Werkhallen, um einen Tank gefüllt mit rund 1000 Litern Wasser per Kran anzuheben und zu transportieren.

Dabei stürzte der schwere Wassertank ab. Er fiel auf einen 45-jährigen Mitarbeiter und begrub dessen Bein unter sich.

Rasante Flucht vor Polizei endet für BMW-Fahrer mit Totalschaden
Unfall Rasante Flucht vor Polizei endet für BMW-Fahrer mit Totalschaden

Die Kollegen alarmierten sofort den Notruf. Wenig später eilten ein Löschzug der Feuerwehr, Polizei, Kripo und der Rettungsdienst auf das Gelände des Betonwerkes.

Der 45-Jährige jedoch hatte Glück im Unglück, er kam ohne nennenswerte Verletzungen davon.

Kriminalbeamte nahmen am Unglücksort die Ermittlungen auf. Nun soll geklärt werden, wie es zu dem Arbeitsunfall kommen konnte.

Titelfoto: Stefan Tretropp

Mehr zum Thema Unfall: