Auto fährt Schülerin (14) an: Mädchen reagiert geistesgegenwärtig

Münchberg - Mit der Hilfe einer Schülerin hat die Polizei in Bayern einen Unfallverursacher überführt.

Die Polizei konnte den Autofahrer nach dessen Unfallflucht ausfindig machen – und ermittelt nun gegen den Mann. (Symbolbild)
Die Polizei konnte den Autofahrer nach dessen Unfallflucht ausfindig machen – und ermittelt nun gegen den Mann. (Symbolbild)  © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Die 14-Jährige hatte sich das Kennzeichen des Autos gemerkt, wie eine Polizeisprecherin am Dienstag sagte. Ein 35-Jähriger war am Montag in Münchberg zuvor mit seinem Wagen bei einer Ausfahrt gegen das Mädchen gestoßen, das auf dem Gehweg lief.

Danach setzte der Mann seine Fahrt einfach fort.

Die 14-Jährige wurde leicht verletzt. Sie merkte sich nach Polizeiangaben einen Teil des Kennzeichens. Danach stieg die Jugendliche in einen Bus, sah das Fahrzeug wieder – und merkte sich den Rest!

Die Polizei ermittelt gegen nun wegen fahrlässiger Körperverletzung und unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

Titelfoto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Mehr zum Thema Unfall: