Auto fährt über Imbiss-Dach und kracht 2,5 Meter in die Tiefe

Möhnesee – Im Kreis Soest hat sich am Samstag ein ungewöhnlicher Unfall ereignet: Ein Mann (85) ist mit seinem Auto über das Dach einer Imbissbude gefahren und zweieinhalb Meter in die Tiefe gestürzt.

Ein Auto ist von dem Dach einer Imbissbude mehrere Meter tief auf einen Parkplatz gestürzt.
Ein Auto ist von dem Dach einer Imbissbude mehrere Meter tief auf einen Parkplatz gestürzt.  © Feuerwehr Möhnesee

Wie die Feuerwehr am Sonntag mitteilte, ist der Wagen des 85-Jährigen in Möhnesee-Körbecke von der Straße abgekommen, durch einen Zaun gekracht und so auf das Dach des Bistros gelangt.

Zunächst hieß es, dass der Senior in seinem Auto eingeklemmt wurde. Dieser Verdacht bestätigte sich beim Eintreffen der Rettungskräfte jedoch nicht.

Der Mann wurde vor Ort versorgt und anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Wie schwer er verletzt wurde, ist nach Angaben der Feuerwehr unklar.

Die Leuchttafel der Imbissbude drohte nach dem Unfall abzustürzen und musste gesichert werden.

Die Feuerwehr fing auslaufende Flüssigkeiten ab.

Wie hoch der entstandene Sachschaden ist, ist nicht bekannt.

Titelfoto: Feuerwehr Möhnesee

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0