Auto kracht gegen Haus und bleibt in Wand stecken, Bewohnerin schläft im Nebenzimmer

Wuppertal – In der Nacht auf Mittwoch ist im Wuppertaler Stadtteil Elberfeld (NRW) ein Mercedes von der Straße abgekommen, in eine Hauswand gekracht und darin stecken geblieben.

Der Mercedes ist von der Straße abgekommen und in die Wand eines Einfamilienhauses gekracht.
Der Mercedes ist von der Straße abgekommen und in die Wand eines Einfamilienhauses gekracht.  © Tim Oelbermann

Die drei Autoinsassen (25, 29 und 32) wurden bei dem Unfall jeweils leicht verletzt, wie die Polizei mitteilte. Die Bewohnerin (77) des Einfamilienhauses habe im Nebenzimmer geschlafen. Sie blieb unverletzt.

Ein Zeuge hatte das Unglück am Damaschkeweg gegen 0.25 Uhr bemerkt und die Polizei alarmiert. Als die Beamten eintrafen, hatten sich die drei Insassen bereits aus dem Mercedes befreit.

Ersten Ermittlungen zufolge war das Trio talwärts unterwegs, als das Auto in einer Kurve nach links von der Straße abkam und in der Hauswand landete.

Kim Jong-Un mit mysteriösem Fleck am Hinterkopf gesichtet
Kim Jong-un Kim Jong-Un mit mysteriösem Fleck am Hinterkopf gesichtet

Wer zu diesem Zeitpunkt hinter dem Lenkrad saß, konnten die Beamten zunächst nicht ermitteln. Die Insassen hätten dazu widersprüchliche Aussagen gemacht.

Einer aus der Gruppe, ein 25-jähriger Mann, sei als Halter des Mercedes eingetragen. Die Polizisten stellten bei ihm und seinem 29-jährigen Mitfahrer Alkoholgeruch im Atem fest. Die beiden Männer mussten eine Blutprobe abgeben.

Einsatzkräfte bargen den Mercedes mit einem Kran aus der Hauswand. Das Auto wurde von der Polizei sichergestellt.
Einsatzkräfte bargen den Mercedes mit einem Kran aus der Hauswand. Das Auto wurde von der Polizei sichergestellt.  © Tim Oelbermann
Ein Loch klafft in der Wand des Einfamilienhauses. Wie hoch der entstandene Sachschaden ausfällt, ist nicht bekannt.
Ein Loch klafft in der Wand des Einfamilienhauses. Wie hoch der entstandene Sachschaden ausfällt, ist nicht bekannt.  © Tim Oelbermann

Der Mercedes wurde mit einem Kran aus der Hauswand geborgen und sichergestellt. Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Titelfoto: Tim Oelbermann

Mehr zum Thema Unfall: